HansVurst - fair Fashion

HansVurst versteht sich als ein soziales Unternehmen (Social Business) und verpflichtet sich der Unterstützung und Verbreitung einer nachhaltigen, veganen und fairen Lebensweise. Eine faire Lebensweise umfasst diesem Verständnis nach die Verantwortung gegenüber Tier, Mensch und Natur gleichermaßen.

Schuhe von G-MO footwear
Der Fokus von HansVurst: Vegane Schuhe

HansVurst widmet sich dem Verkauf von nachhaltigen, veganen und fair produzierten Waren und übernimmt dabei auch Verantwortung für Mensch, Tier und Natur an den Produktionsstandorten. Neue Handelswege, ein Ausbau der Infrastruktur und eine höhere Verfügbarkeit veganer, nachhaltiger und fairer Waren stehen dabei im Fokus der Arbeit. Der Erfolg von HansVurst bemisst sich demnach nicht lediglich über eigene Gewinne, sondern ebenso über soziale und ökologische Faktoren.

"HansVurst ist ein veganes Social Business"

Als Social Business wird die Hansvurst UG keine spekulativen Gewinne einfahren. 100% der Gewinne nach Abzug von Lohnkosten und dem Inflationsausgleich der Gesellschaftereinlagen verbleiben im Unternehmen (abgesehen von Spenden an nicht kommerzielle Unternehmen und Organisationen). Der Gewinn dient dabei als Mittel zum Zwecke der Verbreitung oben genannter Ideen.

Upcyclingprodukte von All Women Recycling
Upcycling bei All Women Recycling

Die ökologischen, sozialen und nachhaltigen Standards im Handel und Vertrieb von HansVurst werden regelmäßig evaluiert und verbessert. Nach bestem Ermessen und unter Abwägung der anderen Ziele wird Wegen und Entscheidungen, die sich als ökologischer, sozialverträglicher oder nachhaltiger erweisen, der Vorrang gegeben. Hinsichtlich der konsequent veganen Ausrichtung der Hansvurst UG gibt es keinen Ermessensspielraum.  Hansvurst versteht sich als veganes Unternehmen und verpflichtet sich nach bestem Wissen solche Handels- und Vertriebswege sowie Produkte zu wählen, die frei von tierischen Produkten sind. Up- und Recycling liegen uns am Herzen. In Kooperation mit unseren Vertriebspartnern arbeiten wir zusammen daran, die Produktionen zunehmend nachhaltiger und ökologischer zu gestalten. Es ist uns wichtig, dass die produzierten veganen Waren nicht nur in Deutschland und Europa einen Absatzmarkt finden, sondern auch in den Produktionsländern angeboten und verkauft werden. Nicht nur in Europa möchten wir über ökologische Probleme und den Veganismus informieren und die vegane Infrastruktur fördern, sondern auch in den Herstellungsländern.

Unser Produktionspartner G-MO footwear
    Produktion von G-MO shoes

An dem Verkauf der Waren von HansVurst sollen alle Beteiligten profitieren. Neben den Produzenten der Waren, den Vertriebs- und Handelspartnern, den Angestellten der HansVurst - fair Fashion UG umfasst dies auch die Endkunden.  Fairness gegenüber unseren Kunden bedeutet für uns demnach eine transparente Unternehmenskultur und ein - unter Einhaltung aller Standards - möglichst niedriger Preis, aber auch eine freie und offene Willkommenskultur an unseren Ständen. Wir möchten mit unseren Kunden in Kontakt kommen, uns ihrer Wünschen und Anliegen annehmen und über Veganismus, fairen Handel und Nachhaltigkeit informieren und diskutieren.

G-MO footwear: Bestes Schuhhandwerk
G-MO: Handmade in Kapstadt

Fairness in den eigenen Reihen, also gegenüber den Angestellten der HansVurst - fair Fashion UG hat einen gewichtigen Stellenwert: Alle Angestellten von HansVurst verdienen denselben Lohn. HansVurst möchte anders wirtschaften, daher versuchen wir neues, um so die problematischen Entwicklungen modernen Wirtschaftens zu umgehen und einzudämmen. Die Produzenten sowie Vertriebs- und Handelspartner werden fair an den Gewinnen beteiligt, anstatt Preise mit aller Macht zu drücken. In einer engen Partnerschaft und Kooperation unterstützen wir unsere Produzenten, um die Lebenssituation in den Produktionsländern zu verbessern. Unser Produktionsfokus liegt derzeit auf Südafrika. Wir arbeiten nur mit solchen Produzenten zusammen, die sozial und ökologisch aufgestellt sind oder bereit sind ihre Produktionsstandards zu ändern.

Upcyclingprodukte von All Women Recycling
Produktion All Women Recycling

Es ist für uns dabei selbstverständlich, dass wir uns die Produktionsorte persönlich ansehen, um unsere Standards gewährleisten zu können. Unser Hauptaugenmerk liegt bei unseren Produktionspartnern in Südafrika auf sozialen Unternehmen, die handmade fertigen und Menschen aus den Townships Südafrikas Arbeitsplätze, Bildung, Sicherheit und somit eine Zukunft bieten. Pro verkauftem Schuh von G-MO shoes fließen darüber 1,5 % des Umsatzes an soziale und ökologische Projekte an den Produktionsstandorten.

HansVurst tritt wirtschaftlichen "Konkurrenten" mit Respekt gegenüber. Wo Kooperationen möglich sind, um gemeinsame Ziele zu erreichen, werden diese angestrebt, da die Verbreitung einer Idee und Lebensweise im Vordergrund vor wirtschaftlichen Erfolgen steht.

HansVurst Markststand
HansVurst sucht das offene Gespräch

HansVurst versteht sich nicht als politisches Neutrum. Den klassischen Wirtschaftswissenschaften wird entgegengehalten, dass ein Unternehmen aus Personen besteht und diese - als Zoon politikon - auch politische Meinungen und Einstellungen vertreten. Ein offenes Klima der Diskussion soll daher in den Reihen von HansVurst gefördert werden, um Zielsetzungen, politische Ideen und Konzepte sowie Ausrichtungen auch unter politischen Gesichtspunkten zu diskutieren.

Zu unserem politischen Verständnis gehört auch, dass wir es als Notwendigkeit erachten, Wirtschaft und Unternehmen neu zu denken. Krisen, Umweltverschmutzung und eine zunehmende soziale Ungleichheit sind Ergebnis modernen kapitalistischen Wirtschaftens. Wohlstandsmehrung wird aus dieser Sicht rein über eine Mehrung des Bruttoinlandsprodukts erfasst. Verteilung, soziale Sicherheit, Glück, gesellschaftliche Solidarität oder schlicht saubere Luft haben in einem solchen System keinen Platz. HansVurst begibt sich auf die Suche nach neuen Formen Unternehmen und Wirtschaft zu denken und zu praktizieren. Die Ansätze des sozialen Entrepreneurship bieten eine Möglichkeit die unkontrollierte und autonome wirtschaftliche Sphäre wieder in einen sozialen Raum einzubinden und in die Gesellschaft zu holen. HansVurst versucht neue Wege zu gehen und innovative Ideen zu verwirklichen.

Was macht HansVurst vegan, nachhaltig und fair

Klickt auf das jeweilige Icon, um zu erfahren, wie wir in unser tagtäglichen Arbeit unser veganes, nachhaltiges und faires Geschäftskonzept in die Realität umsetzen.

 

files/icon-vegan.pngfiles/the-photographer/img/icons/icon-leaf.pngfiles/icon-waage.gif

              VEGAN                             NACHHALTIG                            FAIR