Vegan

Unsere Produkte sind zu 100% vegan. Keine Tierprodukte: weder in unseren Waren, noch in unseren Produktions- und Handelsprozessen.
Go Vegan!

Nachhaltig

Nachhaltigkeit ist mehr als nur ein Schlagwort. Wir versuchen tagtäglich diesen Begriff mit Inhalten zu füllen.
Wie wir das tun, erfahrt ihr hier.

Fair

Unser Verständnis von Fairness beruht auf Solidarität gegenüber unseren Produktionspartnern, Lieferanten und Kunden.

Herzlich Willkommen auf der Homepage von HansVurst

Liebe Kund*innen, Unterstützer*innen, liebe Freunde,

im April 2013 erblickte die HansVurst - fair Fashion UG das Licht der Welt. In den vergangenen Jahren haben wir viel erlebt und möchten euch herzlich für diese grandiose Zeit danken! Leider wurde die HansVurst - fair Fashion UG zum 31.12.2017 aufgelöst.

Wir haben uns diese Entscheidung nicht einfach gemacht. Es ist schwierig für kleine Unternehmen im Markt zu bestehen ohne gleichzeitig etliche Abstriche im Bezug auf ethische und moralische Überzeugungen zu machen. Es war von Beginn an unser Anliegen, nicht nur vegane Produkte zu verkaufen, sondern die Art des Wirtschaftens nach sozialen und ökologischen Gesichtspunkten neu zu gestalten und Dinge anders zu machen. Nach wie vor erscheint es uns richtig, dass wir an unserer Philosophie festgehalten haben. Doch unsere Standards und die Qualität der Produkte haben dann eben auch ihren Preis und der Warenpreis ist für den Großteil der Konsumenten eben das vorrangige und entscheidende Kriterium, auch wenn viele Kosten wie der Raubbau an der Natur oder das Leid der Menschen in diesen Warenpreisen nicht abgebildet werden. Dass wir Probleme hatten mit unserem Konzept erfolgreicher zu wirtschaften, hat wohl zwei Hintergründe:

-Sicherlich müssen wir uns auch an die eigene Nase fassen und uns fragen, was wir hätten besser machen können. Möglicherweise haben wir den Mehrwert und die Qualität unserer Produkte nicht ausreichend vermitteln, darlegen und vermarkten können.

- Definitiv erscheint uns aber auch, dass der Konsument (noch) nicht so weit ist, ethisches Verhalten in ökonomische Prozesse vollendes zu integrieren. Sicherlich hat sich das Konsumverhalten in den letzten Jahrzehnten gewandelt. Der Markt für ethischen Konsum ist dennoch äußerst klein und kaum Menschen sind wirklich bereit, einen (realistischen) Mehrpreis zu bezahlen. Vielleicht liegt die Krux aber auch im Kapitalismus selbst begraben. Da heißt es ja dann auch kurz und knapp: „Der Preis bestimmt die Nachfrage“.

 
Zusätzlich zu den ökonomischen Abwägungen kommen private und berufliche Veränderungen auf Seiten der Gründer hinzu, die uns zusammengenommen nun zu diesem Schritt veranlasst haben.

Wir danken unseren Kund*innen, Unterstützer*innen und Freunden für die aufregenden und wundervollen Jahre!

vegan - nachhaltig - fair